Unser Bengalkitten-Reich im Wohnzimmer

Bengalkatze Chayenne mit ihren Bengalkitten

                 Hier sind die Bengalen gut aufgehoben.

 

Unsere Bengalkätzchen wachsen unter unserer direkten Aufsicht im Wohnzimmer auf. Wir haben hierzu eine Fläche von 5,00 x 1,25 m für die "Hausleoparden" abgetrennt und mit Teppich ausgelegt. Die Bengalbabys verbringen die ersten drei Wochen hauptsächlich in der Wurfkiste. Nach ca. 21 Tagen verlassen die kleinen Begalkatzen erstmals ihre Wurfkiste für einen Ausflug. Die meisten Bengalkatzen-Mütter finden das dann nicht so gut und verbringen den ersten Tag damit, vor der Kiste zu liegen und jeden Ausreißer wieder reinzuscheuchen. Bis zu acht Wochen verbringen die Bengalkitten dann in ihrem Reich, dürfen allerdings nach und nach stundenweise die komplette Wohnung erkunden. Ab ca. neun  Wochen sind die kleinen Bengalen dann aufgrund Ihrer enormen Sprungkraft nicht mehr darin zu halten. Es sind dann schon "richtige kleine" Bengalkatzen bzw. Bengalkater, die ganz genau wissen was sie wollen ... und sie wollen die komplette Wohnung unsicher machen :-).

Bengalkatze Cinderella   Hier fühlen sich die kleinen Bengalen wohl   Bengalkatze Chayenne mit ihren Bengalkitten

Bengalkatze Cinderella bewacht ihren Nachwuchs in Ruhe von oben.

 

Unsere "neue" Bengalkittenecke

 

So sah die Kittenecke noch beim ersten Wurf aus :-). Ein Pappkarton diente der Bengalkatze Chayenne als Wurfkiste (ein Begalkitten ist "ausgebüchst" und liegt vor dem Karton).

 

 

 

 

  

Top

Bengalkatzen-Zucht Al Janna – Anja & Michelle Patz - Dillenburg - Info@Bengal24.de - Tel.: 02771/320250  | Bengalkatze, Bengalkatzen, Bengal Katze, Bengalkater, Bengalen, Bengalkatzenzüchter, Bengalkitten