Chayenne Silvester 2005/06

Eigenschaften der Bengalkatzen:

- Die Bengalkatzen lieben in der Regel Wasser. Viele Bengalen duschen und baden sogar gerne

- Bengalkatzen reden sehr viel, d.h. eine Bengalkatze setzt sich auch einfach zu einer Unterhaltung dazu und miaut um mitzureden. Sie miaut auch wenn es ihr gut geht und sie nichts besonderes will z.B. beim streicheln um zu sagen was ihr gefällt usw.

- Die Bengalkatze ist sehr verspielt, oft hält der Spieltrieb ein Leben lang an. Ihr sollten ausreichend Spiel-, Kratz- und Klettermöglichkeiten bereitgestellt werden. Bengalen nutzen diese regelmässig und lassen die Couch und andere Möbel in Ruhe. Man sollte möglichst mehrere Zimmer zur Verfügung haben, da die Bengalkatze bzw. Bengalkater recht lebendig sind.

- Die Bengal ist überdurschnittlich intelligent und lernt sehr schnell und gerne.

- Wir haben festgestellt, dass Katzenallergiker nicht auf die Bengalkatze reagieren. Mehrere unserer Freunde bzw. Bekannten haben zum Teil sehr starke Katzenallergien. Alle haben bei unseren Bengalkatzen keinerlei Probleme gehabt. Eine Allergikerin, die sehr stark auf Katzen reagiert, hat sogar ohne Symptome mit unserer Zuchtkatze Chayenne auf einer Couch geschlafen. Etwa 90-95 % der Katzenallergiker haben bei der Bengalkatze keine Probleme.

- Man sagt Bengalkatzen nach, dass sie sich nicht gerne hochheben lassen und dass sie Männer nicht besonders mögen. Bei richtiger Aufzucht stimmen beide Aussagen nicht. Unsere Kitten lieben es, herumgetragen zu werden und sind meistens auf der Couch des "Hausherren" zu finden.

- Bengalkatzen lieben Kinder und sehen daher den Kindern auch sehr viel nach. Oft haben kleinere Kinder regelrecht Narrenfreiheit bei den Bengalkatzen.

- Wenn man die beschriebenen Eigenschaften mag, ist die Bengalkatze einfach Ideal geeignet. Die Haltung und Größe der Bengalkatzen ist vergleichbar mit der Europäischen Hauskatze. Die Bengalen sind teilweise sogar noch einfacher, da sie nur sehr selten Katzenhaare verlieren.

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Rechts sehen sie einen Vergleich zwischen unseren Bengalkatzen und anderen Rassen. Cinderella (links unten) und Nils (links oben) werden vor klatschendem Publikum ganz locker gehalten, während viele andere Aussteller ihre Katzen wie die rechten vorführten (die Beine wurden fest umklammert, so dass die Katzen sich nicht mehr bewegen konnten). Das dabei auch Züchter waren, die vorher über die "wilden Bengalen" gelästert hatten, hat uns ganz besonders gefreut. Die Bengalkatze stammt zwar von der Wildkatze ab, ist aber extrem anhänglich und treu, wenn sie richtig aufgezogen wurde. Vor dem Kauf einer Bengalkatze sollten sie sich unbedingt den Züchter und die Aufzuchtbedingungen genau ansehen. Nur bei einem Züchter, der die Katzen liebt und die Bengalkatzenzucht aus Leidenschaft betreibt, bekommen Sie schöne, gesunde und anghängliche Bengalen. Jeder seriöse Züchter wird sie gerne zu einem Besuch einladen. Spätestens beim Besuch sehen Sie dann, ob der Züchter die Katzen richtig behandelt und eine liebevolle Zucht betreibt. Am Telefon und auch im Internet können die "schwarzen Schafe" einen recht guten Eindruck hinterlassen und Sie dadurch täuschen :-(.

Katzenvorf├╝hrung bei der Internationalen Katzenausstellung 09.04.2006 in Olpe
(links Andreas Patz & Cinderella bzw. links oben: Nils)
Top

Bengalkatzen-Zucht Al Janna – Anja & Michelle Patz - Dillenburg - Info@Bengal24.de - Tel.: 02771/320250  | Bengalkatze, Bengalkatzen, Bengal Katze, Bengalkater, Bengalen, Bengalkatzenzüchter, Bengalkitten