TICA Show in Houston/USA mit On Safari (Bengal-Congress) am 21.-23.03.2014

Die Ergebnisse unserer Bengalkatzen auf der On Safari in Houston/Texas waren sensationell und haben unsere Erwartungen weit übertroffen.

Unser Nachwuchs-Bengalkater Al Jannas Napoleon wurde zur Bengalkatze mit den Besten Rosetten gewählt. Damit tritt er in die Fußstapfen seines Vaters Ayo, der dies bereits 2012 auf der European On Safari in Mons/Belgien geschafft hatte.   

Seine Tochter Al Jannas Follow Me ist in der Kittenklasse angetreten, da sie erst sieben Monate alt ist. Sie wurde auf anhieb fünftbestes Kitten der On Safari.

Erklärung On Safari: Die On Safari ist ein Bengal-Congress der einmal im Jahr in Amerika stattfindet. Sie ist vergleichbar mit der Weltmeisterschaft im Sport. Es nehmen die besten Bengalkatzen aus den USA, Kanada, Europa usw. teil. Seit 2012 gibt es auch eine europäische Version der On Safari die bisher in Belgien ausgetragen wurde. Ein Titel auf der On Safari ist daher etwas ganz besonderes und nicht vergleichbar mit einer "normalen" Katzenausstellung.

 

 

  

Al Jannas Napoleon wurde als die Bengalkatze mit den schönsten Rosetten ausgezeichnet (bei den Erwachsenen Bengalkatzen). In einem starken Teilnehmerfeld wurde er in den Ringen u.a. zweimal als zehntbeste Erwachsene Bengalkatze und als zehntbeste Katze von allen Kurzhaarkatzen der Ausstellung ausgezeichnet. Er hat damit seine ersten TICA-Championpunkte gesammelt.

  

 

Al Jannas Follow Me war in den Ringen noch deutlich erfolgreicher wie Napoleon. Auf dem Bengal-Congress wurde sie vom sehr erfahrenen Richter Fate Mais (USA) als zweitbestes Kitten eingestuft. Harley DeVilbiss stufte sie als füntbestes und Lindajean Grillo als siebtbestes Bengalkitten ein. Gesamt war Follow Me dadurch fünstbestes Kitten der On Safari. Auf der normalen Ausstellung wurde sie von Marion Yates noch als zehntbestes Kitten von allen Kurzhaarkitten eingestuft.

             

 

                                         

 

 

           

oben: Napoleon wartet immer lieb und geduldig in seinem Käfig auf seine Bewertungen. Wir haben noch nie einen potenten Kater erlebt, der so gelassen die ganzen Gerüche, den Käfig und die gesamte Ausstellung hinnimmt.

Auch der lange Flug nach Houston/Texas hat ihn nicht besonders aufgeregt. Den Rückflug fanden die Beiden ganz besonders gut, da sie auf dem Rückflug in einem gemeinsamen Käfig kuscheln durften. :-)

unten: Lindajean Grillo bewertet Napoleon

 

 

 

 

 Fate Mays hat sich regelrecht in unsere Mini-Mini-Maus verliebt. Er nimmt sie immer wieder hoch, streichelt sie und zeigt sie dem Publikum (unten links). Er hat ihr bzw. uns ein tolles Kompliment gemacht. Wörtlich hat er gesagt, dass unsere Bengalkatze Follow Me vom Fell und der Verteilung der Rosetten die schönste Katze ist, die er in 30 Jahren Richtertätigkeit kennen gelernt hat. Auf dem Bild unten rechts bewertet Harley DeVilbiss Follow Me. Man sieht auf den Bildern, wie entspannt Follow Me das hinnimmt. Sie verhält sich, als wenn sie von der Mutterkatze getragen wird (Schwanz zwischen die Beine und alles locker runter hängen lassen). Im Gegensatz zu den meisten Katzen hat sie das Bewerten durch die Richter und deren Aufmerksamkeit regelrecht genossen. Besonders wenn sie wie auf dem Bild links unten auch noch beim richten gestreichelt wurde. Dafür fand sie das sitzen im Käfig nicht so prickelnd und hat im Käfig ihre "faxen" gemacht. Da das Richten aber meist recht schnell ging oder sie durch ihren Charme viele Streicheleinheiten bekommen hat, hat Follow Me die Ausstellung ganz gelassen hingenommen (zwischen den Ringen waren Nappo und sie in einem sehr großem, gemütlich eingerichtetem, eigenem Sturdi untergebracht).

 

Gruppenbild der meisten Gewinner der On Safai 2014 in Houston. Anja Patz (Al Janna Bengalkatzen - 3. von links) und Sabine Wamper (Leopardcats - 5. von links) sind die deutschen Gewinner des Bengal Congresses. In der Mitte mit der Nummer 060 Al Jannas Follow Me (Spitzname:Mini-Mini-Maus). Sie ist hier vom Richter Fate Mays 2x als zweitbestes Kitten eingestuft worden(Lila und rotes Fähnchen). Auf diesem Bild nimmt sie den "Käfig" ganz gelassen hin - das war aber nicht immer so :-).

 

Kelly Hayton aus Canada und Anja Patz mit dem Überraschungs-Gewinner der On Safari "Frasevalley-Bengals Denalis Thunder" (aka: Bronte). Bronte hat uns vom ersten Moment an besonders gefallen, da er nicht nur sehr Typvoll ist, sondern auch einen genauso tollen Charakter besitzt wie unsere Katzen. Denalis Thunder hat unter anderem fogende Titel gewonnen: bestes Bengalkitten, typvollster Kopf, bester Körperbau und bester Schwanz. Er ist damit die Katze mit den meisten Titel auf der On Safari. 

Glückliche Gewinner auf der On Safari(von links nach rechts): Kelli Faram(USA), Jay Bangle(USA), Sabine Wamper(D), Anja Patz(D) und Mara Faulkner(USA).

 

 

 

 

 

 

Top

Bengalkatzen-Zucht Al Janna – Anja & Michelle Patz - Dillenburg - Info@Bengal24.de - Tel.: 02771/320250  | Bengalkatze, Bengalkatzen, Bengal Katze, Bengalkater, Bengalen, Bengalkatzenzüchter, Bengalkitten